Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Medien: Dante zum Medizincheck in Nizza

Fußball Medien: Dante zum Medizincheck in Nizza

Der Wechsel des brasilianischen Fußball-Nationalspielers Dante vom Bundesligisten VfL Wolfsburg zum französischen Erstligisten OGC Nizza steht unmittelbar bevor.

Voriger Artikel
Medien: FC Liverpool hat Übernahmeangebot aus China über 924 Millionen Euro vorliegen
Nächster Artikel
BVB ohne Götze nach Trier - Weidenfeller spielt im Pokal

Medien: Dante zum Medizincheck in Nizza

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Nizza. Der 32 Jahre alte Innenverteidiger sollte laut französischen Medien am Sonntag den Medizincheck beim neuen Klub seines ehemaligen Trainers aus Gladbacher Zeiten, Lucien Favre, absolvieren.

Beim 2:1-Pokalsieg der Wölfe beim Drittligisten FSV Frankfurt am Samstag war Dante nicht zum Einsatz gekommen. Der Ex-Gladbacher soll in Nizza einen Dreijahresvertrag erhalten und eine Ablöse von rund zwei Millionen Euro kosten.

Favre kennt den Brasilianer aus seiner Zeit bei Mönchengladbach, Dante hat seine ersten Schritte in Europa im französischen Lille gemacht (2004/2005).

Mit dem Verteidiger im Zentrum will Favre ein 5?3?2-System aufbauen. Dante, dessen Vertrag in Wolfsburg noch bis 2018 läuft, soll angeblich auf einen Teil seines auf fünf Millionen Euro pro Saison geschätzten Gehalts verzichten, weil Nizza ihm einen längerfristig dotierten Vertrag sowie eine Anschluss-Beschäftigung in Aussicht stellt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr