Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Medien: EM für Khedira nach Adduktorenanriss beendet - Sorgen auch um Gomez

Fußball Medien: EM für Khedira nach Adduktorenanriss beendet - Sorgen auch um Gomez

Für Weltmeister Sami Khedira ist die Fußball-EM in Frankreich vorzeitig beendet. Wie der kicker am Sonntag berichtet, hat der defensive Mittelfeldspieler im Viertelfinale gegen Italien (1:1 n.

Voriger Artikel
Arteta wird Assistent von Guardiola bei ManCity
Nächster Artikel
Ingolstadt holt Kittel und Leipertz - Vertragsverlängerung mit Groß

kicker: EM für Khedira beendet

Quelle: VINCENZO PINTO / SID-IMAGES

Bordeaux. V., 6:5 i.E.) ersten Untersuchungen zufolge "zumindest einen Anriss im Adduktorenbereich des linken Oberschenkels" erlitten. Eine exakte Diagnose brachte am Sonntag eine Kernspin-Untersuchung.

Khedira, Italien-Legionär bei Juventus Turin, hatte sich nach 15 Minuten schmerzverzerrt an den Oberschenkel gegriffen und musste sich auswechseln lassen. Für ihn kam Bastian Schweinsteiger (16.) ins Spiel.

Bundestrainer Joachim Löw muss seine Defensive somit noch stärker umbauen. Mats Hummels fehlt in der Innenverteidigung am Donnerstag (21.00 Uhr) in Marseille gegen Frankreich oder Island wegen einer Gelbsperre. Zudem ist Torjäger Mario Gomez angeschlagen, auch Jerome Boateng klagte erneut über muskuläre Beschwerden.

Bei Gomez besteht die Gefahr, dass der Mittelstürmer aufgrund einer Oberschenkelverletzung ausfällt. Eine MRT-Untersuchung im Krankenhaus soll laut kicker Klarheit bringen, ob es sich um eine leichtere Blessur oder schlimmstenfalls um einen Faser- oder Muskelriss handelt. Gomez' Halbfinaleinsatz soll jedenfalls stark gefährdet sein.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. September 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Der Kopf rennt mit Zum Geburtstag gibt es mitunter ausgefallene Geschenke. So mancher erfüllt sich aus diesem Anlass selbst einen nicht alltäglichen Wunsch. So wie Michele Ufer: Er machte sich, als er 39 wurde, auf zu einem Lauf durch die Atacama-Wüste in Chile.

mehr