Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Medien: FIFA-Vergleichsangebot für Beckenbauer blieb ungenutzt

Fußball Medien: FIFA-Vergleichsangebot für Beckenbauer blieb ungenutzt

Franz Beckenbauer soll vor Abschluss der Ermittlungen der Ethikermittler des Fußball-Weltverbandes ein Vergleichsangebot der FIFA-Fahnder ungenutzt gelassen haben.

Voriger Artikel
Robben für Köln fit - Ribéry weiter im Plan
Nächster Artikel
FCK ohne Zimmer zum Derby nach Karlsruhe

Medien: FIFA-Vergleichsangebot für Beckenbauer blieb ungenutzt

Quelle: Michel Clementz / SID-IMAGES/PIXATHLON

Berlin. Angaben der Bild-Zeitung zufolge hatte die FIFA-Ethikkommission dem "Kaiser" im vergangenen Mai im Zuge ihrer Ermittlungen zur Vergabe der WM-Turniere 2018 und 2022 angeboten, die "Akte Beckenbauer" gegen Zahlung einer Strafe von rund 9000 Euro wegen seiner anfänglichen Antwortverweigerung ohne Weiterleitung zur rechtsprechenden Kammer zu schließen. Von Beckenbauers Seite jedoch wären zunächst Formulierungen abgelehnt und eine Frist versäumt worden.

Die ermittelnde Kammer der Kommission bestätigte den Sachverhalt auf SID-Anfrage nicht. "Wir haben uns zu diesem Vorgang noch nie geäußert", sagte Kammer-Sprecher Andreas Bantel dem SID am Donnerstag.

Beckenbauer muss nach Abschluss der FIFA-Ermittlungen zu den beiden umstrittenen WM-Vergaben von 2010 eine Sanktion der FIFA-Ethiker befürchten. Allerdings verdichten sich die Hinweise darauf, dass die rechtsprechende Kammer eine Strafe höchstens wegen mangelnder Zusammenarbeit des 70-Jährigen verhängt. Eine Verurteilung wegen mutmaßlicher Beteiligung an Manipulationen der WM-Gastgeber-Wahlen erscheint hingegen eher unwahrscheinlich.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Sieg Nr. 2: Die Hannover Indians gegen Herne
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. März 2017 - Frerk Schenker in Laufen in Hannover

Viel Grün, viel Wasser und fast immer flach: Hannover gilt Läufern als kleines Paradies. Ihr sucht für eure nächste Joggingeinheit nach einer neuen Runde? In unserer Serie zu den HAZ-Gesundheitswochen stellen wir schöne Laufstrecken in Hannover vor. Viel Spaß beim Testen.

mehr