Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Medien: Frankfurt an Dortmunds Großkreutz interessiert

Fußball Medien: Frankfurt an Dortmunds Großkreutz interessiert

Fußball-Nationalspieler Kevin Großkreutz von Borussia Dortmund ist nach Informationen der Frankfurter Rundschau beim Bundesliga-Konkurrenten Eintracht Frankfurt im Gespräch.

Voriger Artikel
Medien: Slomka Trainerkandidat bei Young Boys Bern
Nächster Artikel
Bruchhagen: Pro Schaaf und gegen Veh-Comeback

Medien: Frankfurt an Dortmunds Großkreutz interessiert

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Frankfurt/Main. Der 27-jährige spielt in den Planungen von Trainer Thomas Tuchel bei den Westfalen derzeit keine Rolle.

Zuletzt lief Großkreutz für die Reserve des BVB auf. Der Vertrag des Weltmeisters läuft noch bis zum 30. Juni 2016, sein Marktwert wird auf fünf Millionen Euro taxiert. Bei den Hessen könnte Großkreutz den abwanderungswilligen Takashi Inui (27) ersetzen. Neben Frankfurt soll zuletzt auch der 1. FC Köln am Allroundspieler interessiert gewesen sein.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr