Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Medien: Gündogan wechselt zu ManCity und Guardiola

Fußball Medien: Gündogan wechselt zu ManCity und Guardiola

Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan vom Bundesligisten Borussia Dortmund wird nach übereinstimmenden Medienberichten die Westfalen am Ende der Saison verlassen und zum englischen Ex-Meister Manchester City wechseln.

Voriger Artikel
FCI-Coach Hasenhüttl: "Nichts ist für ewig"
Nächster Artikel
Khedira trifft bei Rückkehr nach Rot-Sperre

Medien: Gündogan wechselt zu ManCity und Guardiola

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Manchester. Nach Informationen der Bild am Sonntag soll der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler einen Fünfjahresvertrag bis 30. Juni 2021 erhalten und wird wohl künftig bei den Citizens mit dem neuen Teammanager Pep Guardiola (noch Bayern München) zusammenarbeiten.

BVB-Sportdirektor Michael Zorc reagierte nur mit Spott auf die Meldungen. "Ich habe davon selbst erst aus der Zeitung erfahren. Schön, dass man noch etwas dazulernen kann auf diesem Wege. Wie immer geben wir zu Transfergerüchten keinen Kommentar", sagte der 53-Jährige nach dem 3:0 (2:0) gegen Hamburger SV am Sonntag.

Das britische Massenblatt Sun berichtet, dass der Transfer von Gündogan erst nach Saisonende offiziell von City bestätigt werde. Die Ablösesumme wird auf einen Betrag zwischen 30 und 37 Millionen Euro taxiert. Der Vertrag des Ex-Nürnbergers beim BVB läuft noch bis 30. Juni 2017.

Am 7. März hatte sich Guardiola in Amsterdam mit City-Sportdirektor Txiki Begiristain getroffen. Ebenfalls vor Ort: Ilhan Gündogan, Onkel und Berater von Ilkay Gündogan. Spätestens seit diesem Treffen gilt der Transfer des Dortmunders zu ManCity als sehr wahrscheinlich.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr