Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Medien: Irans Dejagah droht Ärger wegen Tattoos

Fußball Medien: Irans Dejagah droht Ärger wegen Tattoos

Dem früheren Bundesliga-Profi und deutschen U21-Europameister von 2009, Ashkan Dejagah (29), droht bei der iranischen Fußball-Nationalmannschaft offenbar eine Strafe wegen seiner Tätowierungen auf den Unterarmen.

Voriger Artikel
HSV-Stürmer Rudnevs erläutert seine Zungenverletzung
Nächster Artikel
Prinz Ali: "Kann bei sauberer FIFA-Wahl gewinnen"

Medien: Irans Dejagah droht Ärger wegen Tattoos

Quelle: ATTA KENARE / STF / SID-IMAGES/AFP

Teheran. Laut eines iranischen Onlineportals hat sich das Ethikkomitee des nationalen Verbandes FFI eingeschaltet und verlangt von dem Deutsch-Iraner, der bei Hertha BSC und dem VfL Wolfsburg unter Vertrag stand, eine Stellungnahme.

Für das Komitee seien Tattoos ebenso wie auffällige Frisuren Ausdruck des westlichen Einflusses, der offenbar nicht erwünscht ist. Dejagah, der für Trainer Carlos Queiroz (Portugal) auf dem Weg zu WM 2018 in Russland eine Schlüsselfigur ist, spielt derzeit für den katarischen Klub Al Arabi.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die "Recken" gegen THW Kiel

Die "Recken" schlagen im DHB-Achtelfinale THW-Kiel mit 24:22.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
18. Oktober 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 642 27 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 420 21 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 366 23 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel Schuhmoden Burgwedel 211 21 5. Meier Sabine 1966 S [...]

mehr