Volltextsuche über das Angebot:

21°/ 12° Regenschauer

Navigation:
Medien: Juve bietet 30 Millionen für Gündogan

Fußball Medien: Juve bietet 30 Millionen für Gündogan

Der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin intensiviert sein Werben um Nationalspieler Ilkay Gündogan von Borussia Dortmund. Laut einem Bericht der Gazzetta dello Sport ist Juve bereit, 30 Millionen Euro für den 25 Jahre alten Mittelfeldspieler zu zahlen.

Voriger Artikel
Hannover 96 will erfolglosen Erdinc abgeben
Nächster Artikel
Nach Verletzungspause: Klose zurück im Training

Medien: Juve bietet 30 Millionen für Gündogan

Quelle: Osnapix / pixathlon/SID-IMAGES

Turin. Gündogan gilt als Wunschspieler von Trainer Massimiliano Allegri.

Allerdings sind auch andere europäische Top-Klubs an Gündogan interessiert. Die spanische Zeitung El Mundo Deportivo berichtet, dass Pep Guardiola Gündogan zu Manchester City holen will, wenn er dort Trainer werden sollte.

Bundesligist Bayer Leverkusen soll derweil ein Angebot des SSC Neapel über 15 Millionen Euro für Weltmeister Christoph Kramer laut Corriere dello Sport abgelehnt haben. Neapel sei zudem auch an Granit Xhaka von Borussia Mönchengladbach interessiert.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker

Das Tippspiel des HAZ-Sportbuzzers geht in eine neue Runde: Beim Bundesliga-Trainer sammeln Sie mit Ihrem Wunschteam an jedem Spieltag Punkte. Auf den Sieger wartet ein Neuwagen.

Renntag: buntes Rahmenprogramm

So sah das bunte Rahmenprogramm beim Renntag auf der Neuen Bult aus.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Juni 2016 - Norbert Fettback in Allgemein

Diese Stille! Dabei machen die Zuschauer im Stadion so viel Krach, dass andere sich die Ohren zuhalten möchten. Ein Szenario, auf das sich Alexander Bley immer wieder einstellen muss.

mehr