Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Medien: Kroos will angeblich zu den Bayern zurück

Fußball Medien: Kroos will angeblich zu den Bayern zurück

Fußball-Weltmeister Toni Kroos liebäugelt angeblich mit einer Rückkehr zu Bayern München. Wie spanische Medien übereinstimmend berichten, fühlt sich der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler bei Champions-League-Sieger Real Madrid nicht mehr wohl und strebt eine Rückkehr zum deutschen Rekordmeister an.

Voriger Artikel
Stürmer Düker von Braunschweig nach Magdeburg
Nächster Artikel
HSV: Hunt auf dem Weg der Besserung

Medien: Kroos will angeblich zu den Bayern zurück

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Evian. Aber auch Manchester City mit dem ehemaligen Bayern-Trainer Pep Guardiola sei nach wie vor eine Option.

Kroos möchte angeblich aus privaten Gründen Real vorzeitig verlassen, da sich seine Familie in der spanischen Hauptstadt nicht sonderlich wohl fühle. Kroos warte derzeit in Frankreich bei der EURO auf einen Anruf des neuen Bayern-Trainers Carlo Ancelotti, der ihn bereits in der Saison 2014/2015 bei den Königlichen trainierte.

Manchester City mit seinem neuen Coach Guardiola, der ebenfalls schon mit Kroos zusammengearbeit hat, sei ebenfalls eine gute Alternative. Wie englische Medien berichten, bieten die Citizens dem spanischen Rekordmeister 50 Millionen Euro Ablöse für Kroos, der bei Real noch bis 2020 unter Vertrag steht. Nach der WM 2014 war er von den Bayern nach Spanien gewechselt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
NP-Sport-Gala im Theater am Aegi

Viele Prominente waren bei der NP-Sport-Gala im Theater am Aegi zu Gast.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr