Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Medien: Mainzer Torwart Karius zu Klopp

Fußball Medien: Mainzer Torwart Karius zu Klopp

Torwart Loris Karius vom Fußball-Bundeligisten FSV Mainz 05 wechselt offenbar zu Teammanager Jürgen Klopp, der bei Europa-League-Finalist FC Liverpool unter Vertrag steht, in die englische Premier League.

Voriger Artikel
Generalsekretärin Samoura will Image der FIFA wiederherstellen
Nächster Artikel
Rummenigge greift Guardiola-Kritiker an

Medien: Mainzer Torwart Karius zu Klopp

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Mainz. Die Ablösesumme soll zehn Millionen Euro betragen. Dies berichtet der Kölner Express.

Karius selbst wollte sich nach dem 0:0 der Mainzer am Samstag gegen Hertha BSC Berlin nicht konkret zum Thema FC Liverpool äußern. "Ich werde dazu nichts sagen. Ich werde heute Abend erst einmal feiern", meinte der 22-Jährige. Karius hatte die Rheinhessen in der Nachspielzeit bei einer Parade gegen Hertha-Torjäger Salomon Kalou vor einem Rückstand bewahrt.

Karius' Vertrag bei Mainz läuft noch bis 2018. In seiner Jugend gehörte er zum Kader von Manchester City, seit 2011 spielte er für den FSV.

Zuletzt hatte auch Kölns Keeper Timo Horn (23) mit einem Wechsel nach Liverpool geliebäugelt. Laut Ausstiegsklausel soll der U21-Nationaltorhüter neun Millionen Euro kosten.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr