Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Medien: ManUnited trennt sich von van Gaal

Fußball Medien: ManUnited trennt sich von van Gaal

Louis van Gaal verliert laut übereinstimmenden britischen Medienberichten seinen Teammanager-Posten bei Englands Fußball-Rekordmeister Manchester United. Schon am Sonntag hatte sich die Trennung vom 64-jährigen Niederländer beim Klub von DFB-Kapitän Bastian Schweinsteiger angedeutet.

Voriger Artikel
Löw vor Start ins Trainingslager: "Kein Stürmer gesetzt"
Nächster Artikel
Vor Champions-League-Finale: Neid sieht keinen Favoriten

Medien: ManUnited trennt sich von van Gaal

Quelle: Toby Melville / SID-IMAGES/PIXATHLON

Manchester. Die Nachfolge van Gaals wird voraussichtlich der Portugiese José Mourinho antreten.

Der ehemalige niederländische Bondscoach van Gaal stand seit 2014 in Diensten von ManUnited, konnte allerdings mit seinem Team trotz der Transfers von zahlreichen Superstars nicht die Erwartungen erfüllen. Mourinho war zuletzt beim FC Chelsea entlassen worden und wurde schon seit Monaten als potenzieller Nachfolger des Ex-Bayern-Coaches van Gaal, der noch einen Vertrag bis 2017 besitzt, gehandelt.

Am Samstag hatte United zum zwölften Mal den FA Cup durch ein 2:1 nach Verlängerung gegen Crystal Palace im Londoner Wembley-Stadion errungen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr