Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Medien: Messi-Familie angegriffen, Bruder von Gegenstand getroffen

Fußball Medien: Messi-Familie angegriffen, Bruder von Gegenstand getroffen

Die Familie von Argentiniens Fußball-Superstar Lionel Messi ist offenbar während des Copa-America-Finales in Santiago de Chile gegen das Gastgeberland (1:4 i.E.

Voriger Artikel
Weil er Großvater wird: Hitzfeld lehnt 25-Millionen-Angebot ab
Nächster Artikel
Blatter: Katar-WM wegen Einflussnahme von Wulff und Sarkozy

Medien: Messi-Familie angegriffen, Bruder von Gegenstand getroffen

Quelle: MARTIN BERNETTI / STF / SID

Santiago de Chile. ) auf der Tribüne angefeindet und attackiert worden. Sein ältester Bruder wurde sogar von einem Gegenstand getroffen, sodass die Familie - die Eltern Celia und Jorge sowie die Brüder Rodrigo und Matias - in einem TV-Studio Schutz suchen musste. Dies berichten übereinstimmend mehrere Medien.

Kurz vor der Halbzeit wurde Messis Bruder Rodrigo von einem geworfenen Gegenstand getroffen. Anschließend verfolgte die Familie das Spiel weiter im TV-Studio, nachdem die Sicherheitskräfte eingeschritten waren. Verbal attackiert wurde offenbar auch die Familie des argentinischen Starspielers Sergio Agüero auf der Tribüne.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr