Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Medien: Mourinho bewirbt sich bei ManUnited

Fußball Medien: Mourinho bewirbt sich bei ManUnited

Star-Trainer José Mourinho verfolgt seinen Traum vom Teammanager-Posten bei Manchester United offenbar auf äußerst ungewöhnliche Art und Weise. Der 52 Jahre alte Portugiese soll den Verantwortlichen des englischen Fußball-Rekordmeisters eine sechsseitige Bewerbung für den Job geschrieben haben, den derzeit sein früherer Mentor Louis van Gaal inne hat.

Voriger Artikel
Beckenbauer über die Video-Schiedsrichter: "Man muss es testen"
Nächster Artikel
Manager-Trio für Boxing-Day - Allofs: "Hat seinen Reiz"

Medien: Mourinho bewirbt sich bei ManUnited

Quelle: Dppi / pixathlon/SID-IMAGES

Manchester. Das berichtet die Zeitung Independent on Sunday.

Mourinhos Berater Jorge Mendes wies den Bericht allerdings zurück. Es sei "absolut lächerlich und total absurd" anzunehmen, dass ein Coach wie Mourinho sich derart andiene, wurde er in einer Stellungnahme auf der Internetseite seiner Agentur Gestifute zitiert.

Laut Independent bringt Mourinho, der Mitte Dezember beim FC Chelsea entlassen worden war, in dem Brief seinen großen Wunsch zum Ausdruck, beim Klub von DFB-Kapitän Bastian Schweinsteiger anzuheuern. Mourinho macht überdies klar, dass er sich den Prinzipien der Red Devils unterwerfen würde.

Damit begegnet er einem Vorurteil, er passe mit seinem bisweilen zynischen Spielstil nicht zu Uniteds für gewöhnlich offensivem Ansatz. Auch eine Analyse der aktuellen Situation sowie Vorschläge zum Umbau der Mannschaft soll Mourinho in dem Schreiben untergebracht haben.

Der Coach war bereits 2013 Kandidat in Manchester, als der Klub einen Nachfolger für seinen langjährigen Teammanager Sir Alex Ferguson suchte. Die Klubführung entschied sich damals aber für David Moyes. Mourinho hat in der Vergangenheit keinen Hehl daraus gemacht, dass er United liebend gerne übernehmen würde.

Van Gaals kurze Ära scheint trotz Vertrages bis 2017 im Sommer zu enden. Mourinho scheut aber offenbar vor der offenen Konfrontation mit dem Niederländer (64) zurück, unter dem er von 1997 bis 2000 beim FC Barcelona arbeitete. Als heißester Anwärter auf van Gaals Nachfolge gilt dessen Assistent, United-Ikone Ryan Giggs.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr