Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Medien: Mourinho löst van Gaal bei Manchester United ab

Fußball Medien: Mourinho löst van Gaal bei Manchester United ab

Trotz des Gewinns des FA-Cup am Samstag steht Teammanager Louis van Gaal beim englischen Fußball-Rekordmeister Manchester United wohl vor der Ablösung. Nach Informationen der BBC wird José Mourinho (53) im Verlauf der Woche als Nachfolger des 64-jährigen Niederländers beim Klub von Weltmeister Bastian Schweinsteiger vorgestellt.

Voriger Artikel
Pokal-Finale: Weitgehend friedliches Fußball-Fest in Berlin
Nächster Artikel
Spanische Pressestimmen zum Guardiola-Abschied bei Bayern München

Medien: Mourinho löst van Gaal bei Manchester United ab

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Manchester. Van Gaal selbst heizte am Sonntagmittag die Spekulationen an, als er beim Verlassen des Mannschaftshotels in London zu einem Sky-Kameramann "It's over" ("Es ist vorbei") sagte, ohne konkret zu werden, worauf der dies bezieht.

Van Gaal, der noch einen Vertrag bis 2017 besitzt, bescherte den Red Devils durch das 2:1 (1:1, 0:0) nach Verlängerung gegen den Ligarivalen Crystal Palace zwar den ersten Titel seit drei Jahren, verpasste in der Premier League aber die Qualifikation für die Champions League. Mourinho ist seit seiner Entlassung beim FC Chelsea im vergangenen Dezember ohne Verein.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr