Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Medien: Mustafi kurz vor Wechsel zum FC Arsenal

Fußball Medien: Mustafi kurz vor Wechsel zum FC Arsenal

Der Transfer von Fußball-Weltmeister Shkodran Mustafi vom FC Valencia zum FC Arsenal steht nach Informationen der BBC kurz vor dem Abschluss. Demnach soll der 24 Jahre alte Innenverteidiger für umgerechnet rund 41 Millionen Euro zu den Gunners wechseln.

Voriger Artikel
UEFA-Fünfjahreswertung: Gute deutsche Bilanz
Nächster Artikel
Neue Formel zur Vorhersage der Bundesliga: Bayern zu 57 Prozent Meister

Medien: Mustafi kurz vor Wechsel zum FC Arsenal

Quelle: MarcaMedia / PIXATHLON/SID-IMAGES

London. Mustafi ist als Ersatz für WM-Champion Per Mertesacker vorgesehen, der verletzungsbedingt noch monatelang ausfällt. Der EM-Teilnehmer ist damit Teamkollege von Mesut Özil, zuvor hatten die Kanoniere bereits den Gladbacher Granit Xhaka für 45 Millionen Euro verpflichtet.

Bereits neu unter Vertrag genommen haben die Londoner laut Medienberichten außerdem Lucas Perez. Der 27 Jahre alte spanische Stürmer wechselt für 20 Millionen Euro von Deportivo La Coruna zum FC Arsenal.

"Wir arbeiten daran, die Deals umzusetzen. Wir sind noch nicht so weit, um sie derzeit zu verkünden. Werden wir die Spieler bis Ende des Transferfensters unter Vertrag nehmen? Ich bin zu 99 Prozent sicher", sagte Teammanager Arsène Wenger.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Jedermann-Rennen der "Nacht von Hannover" 2017

Über 1000 Teilnehmer fahren bei der HAZ-Jedermann-Tour mit. An etlichen Fanfesten in Stadt und Region werden die Fahrer angefeuert.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr