Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Medien: Neustädter vor Wechsel zu Fenerbahce Istanbul

Fußball Medien: Neustädter vor Wechsel zu Fenerbahce Istanbul

Der russische Fußball-Nationalspieler Roman Neustädter steht offenbar unmittelbar vor einem Wechsel zum türkischen Spitzenklub Fenerbahce Istanbul. Wie mehrere türkische Medien, darunter die Sportzeitung Fanatik, berichten, soll der 28-Jährige beim Vizemeister schon bald einen Dreijahresvertrag unterschreiben und befindet sich bereits zu Gesprächen in der Stadt.

Voriger Artikel
Neue Schiedsrichter für die Bundesliga: Willenborg, Cortus, Kampka und Osmers steigen auf
Nächster Artikel
Hannover: Kiyotake-Wechsel nach Sevilla perfekt

Medien: Neustädter vor Wechsel zu Fenerbace Istanbul

Quelle: pixathlon/SID-IMAGES

Istanbul. Neustädter hatte nach dem Vorrunden-Aus der Russen bei der EM in Frankreich zuletzt mitgeteilt, dass er den Bundesligisten Schalke 04 verlassen werde. "Ich habe mich dazu entschieden, die Verhandlungen mit dem FC Schalke 04 zu beenden", schrieb Neustädter bei Facebook und klagte über mangelnde Wertschätzung bei den Königsblauen.

Bei Fenerbahce standen zuletzt unter anderem der Ex-Bremer und -Wolfsburger Diego (Brasilien) sowie der Portugiese Nani und der Niederländer Robin van Persie unter Vertrag.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr