Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Medien: Rangnick als Allardyce-Nachfolger im Gespräch

Fußball Medien: Rangnick als Allardyce-Nachfolger im Gespräch

Auf der Suche nach einem Nachfolger für Sam Allardyce als Teammanager der englischen Fußball-Nationalmannschaft hat der nationale Verband laut Medienberichten ein Auge auf Ralf Rangnick geworfen.

Voriger Artikel
Mönchengladbachs Raffael erleidet Muskelfaserriss im Oberschenkel
Nächster Artikel
Eto'o nach Rassismus-Debatte zurück im Antalyaspor-Kader

Medien: Rangnick als Allardyce-Nachfolger im Gespräch

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

London. Wie unter anderem der englische Telegraph meldet, soll der Sportdirektor vom Bundesligisten RB Leipzig ein hochgehandelter Kandidat sein. Vor allem Dan Ashworth, Technischer Direktor des Fußballverbands FA, soll demnach ein großer Fürsprecher Rangnicks sein.

Demnach soll sich Rangnick bereits im Sommer mit Ashworth, FA-Geschäftsführer Martin Glenn und Vizepräsident David Gill im Wembley-Stadion getroffen haben. Die Verantwortlichen wollten allerdings einen Engländer als Nachfolger für den nach der Europameisterschaft zurückgetretenen Roy Hodgson haben. Daher hatten sie sich Ende Juli für Allardyce entschieden, der nun nach nur 68 Tagen im Amt über ein Enthüllungsvideo stolperte.

Allardyce war im August bei einem Gespräch mit Reportern des Telegraph, die sich als Investoren ausgegeben hatten, gefilmt worden. Der Coach soll in der Unterhaltung gesagt haben, dass es möglich sei, die Regularien der FA bezüglich der Dritteigentümer-Verträge zu umgehen. Die FA und auch der Weltverband FIFA haben diese Praxis verboten.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr