Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Medien: Sammer soll Sportdirektor bei Podolski-Klub Galatsaray werden

Fußball Medien: Sammer soll Sportdirektor bei Podolski-Klub Galatsaray werden

Matthias Sammer ist laut türkischen Medien als neuer Sportdirektor beim Fußball-Renommierklub Galatasaray Istanbul, Klub von Weltmeister Lukas Podolski, im Gespräch.

Voriger Artikel
DFB: Zuschauer-Teilausschluss und Geldstrafe für Dynamo Dresden
Nächster Artikel
Van Persie gibt nach Augenverletzung Entwarnung

Medien: Sammer soll Sportdirektor bei Podolski-Klub Galatsaray werden

Quelle: PIXATHLON/SID

Istanbul. Dies berichtet die Sporttageszeitung Fotomac.

Der 49-jährige Sammer, der im Sommer bei Bayern München von seinem Posten als Sportvorstand zurückgetreten war, soll künftig zusammen mit Manager Jan Olde Riekerink die sportlichen Geschicke bei Gala lenken.

Allerdings sind noch weitere Personen außer Sammer im Gespräch. In dieser Wochen sollen angeblich Gespräche mit dem Europameister von 1996 aufgenommen werden. Der gebürtige Dresdner war auch Sportdirektor beim Deutschen Fußball-Bund (DFB).

Sammer könnte bei Galatasaray Lebent Nazifloglu beerben; dieser dementierte allerdings die Berichte. Er bezeichneten die Nachrichten über seine Entlassung als "Falschmeldung". Am vergangenen Freitag hatte der Podolski-Klub das Derby-Heimspiel gegen Tabelenführer Ba?ak?ehir 1:2 verloren. Galatasaray belegt mit sechs Punkten Rückstand zurzeit den dritten Tabellenplatz der Süper-Lig.

Sammer hatte am 10. Juli aus gesundheitlichen Gründen seine Demission nach vier Jahren beim FC Bayern bekannt gegeben. Er hatte zuvor aufgrund einer Durchblutungsstörung im Gehirn eine Pause eingelegt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken kassieren Niederlage gegen Melsungen

MT Melsungen bleibt der Angstgegner der TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga. Die „Recken“ unterlagen am Sonnabendabend in der Swiss-Life-Hall mit 30:31 (18:15) gegen die Hessen trotz einer überragenden Leistung von Kai Häfner, der elf Tore warf. 

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr