Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Medien: Schalke an Rolán als Sané-Nachfolger interessiert

Fußball Medien: Schalke an Rolán als Sané-Nachfolger interessiert

Fußball-Bundesligist Schalke 04 ist offenbar an einer Verpflichtung des Uruguayers Diego Rolán vom französischen Erstligisten Girondins Bordeaux interessiert.

Voriger Artikel
Bayerns Supercupsieg mit besseren Quoten als Olympia-Entscheidungen
Nächster Artikel
Medien: Inter bietet knapp 80 Millionen für Arsenals Sánchez

Medien: Schalke an Rolán als Sané-Nachfolger interessiert

Quelle: JEAN CHRISTOPHE MAGNENET / SID-IMAGES

Gelsenkirchen. Dies geht aus übereinstimmenden Medienberichten hervor.

Der 23 Jahre alte Offensivspieler könnte demnach den für 50 Millionen Euro Ablöse zu Manchester City abgewanderten Nationalspieler Leroy Sané ersetzen. Rolán ist ein flexibler Angreifer, der sowohl im Zentrum als auch auf den Flügel eingesetzt werden kann.

Der Nationalspieler geht seit 2013 für Bordeaux auf Torejagd und erzielte in dieser Zeit in 93 Ligaspielen 25 Treffer. Er ist vertraglich noch bis 2018 an Bordeaux gebunden.

Der neue Manager Christian Heidel hatte den Schalker Fans am Sonntag bis zum Monatsende noch weitere Neuzugänge versprochen. "Es werden noch Spieler kommen", hatte der 53-Jährige vor rund 100.000 Anhängern der Königsblauen beim traditionellen Schalke-Tag betont. Namen nannte Heidel allerdings nicht.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr