Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -7 ° bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Medien: Sevilla kauft Immobile für 11 Millionen

Fußball Medien: Sevilla kauft Immobile für 11 Millionen

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund ist sein 18-Millionen-Missverständnis Ciro Immobile offenbar endgültig los. Laut übereinstimmenden Medienberichten griff durch den fünften Pflichtspieleinsatz des italienischen Angreifers bei Europa-League-Sieger FC Sevilla eine Klausel, nach der die Spanier den 25-Jährigen für elf Millionen Euro kaufen müssen.

Voriger Artikel
Meilenstein: Ronaldo erzielt 500. Karriere-Tor
Nächster Artikel
Geführt, gekämpft, geschlagen: Wolfsburg geht in Old Trafford leer aus

Medien: Sevilla kauft Immobile für 11 Millionen

Quelle: firo Sportphoto/reporter Poland / SID-IMAGES/FIRO

Dortmund. Eine offizielle Bestätigung der Vereine steht noch aus.

Immobile war im Sommer nach nur einem Jahr beim BVB zunächst auf Leihbasis für drei Millionen Euro nach Sevilla gewechselt. In dieser Saison kam er für die Spanier bis zum Champions-League-Spiel bei Vorjahres-Finalist Juventus Turin am Mittwoch dreimal in der Liga, einmal in der Königsklasse sowie im europäischen Supercup zum Einsatz. Das fünfte Pflichtspiel war dabei das Liga-Gastspiel bei UD Las Palmas (0:2) am vergangenen Mittwoch.

In Dortmund hatte sich der ehemalige Torschützenkönig der italienischen Serie A nie durchgesetzt und erzielte in der Saison 2014/15 nur drei Bundesligatreffer.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr