Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Medien: Sexismus-Vorwürfe gegen Mourinho - FA ermittelt

Fußball Medien: Sexismus-Vorwürfe gegen Mourinho - FA ermittelt

Neuer Ärger für José Mourinho: Der Teammanager des englischen Fußball-Meisters FC Chelsea sieht sich einem Sexismus-Vorwurf ausgesetzt. Einem Bericht der englischen Tageszeitung Independent zufolge muss sich der Portugiese (52) deshalb vor dem englischen Verband FA verantworten, der Ermittlungen gegen Mourinho eingeleitet habe.

Voriger Artikel
Ehemaliger Meistertrainer Dettmar Cramer gestorben
Nächster Artikel
Stöger sieht weiterhin kein Podolski-Comeback in Köln

Medien: Sexismus-Vorwürfe gegen Mourinho - FA ermittelt

Quelle: BEN QUEENBOROUGH / / SID-IMAGES/PIXATHLON

London. Ihm wird demnach vorgeworfen, die frühere Teamärztin Eva Carneiro massiv beleidigt zu haben.

Der Vorfall soll sich während des Ligaspiels der Blues am 8. August gegen Swansea City ereignet haben. Mourinho droht im Falle einer Verurteilung eine Sperre von mindestens fünf Spielen.

Carneiro war gegen Swansea auf Bitten von Schiedsrichter Michael Oliver auf den Platz geeilt, um den offenbar verletzten Chelsea-Profi Eden Hazard zu betreuen. Mourinho war darüber verärgert, weil seine nach der Roten Karte gegen Torhüter Thibaut Courtois ohnehin dezimierte Mannschaft in der Folge mit nur noch neun Mann weiterspielen musste.

Videoaufnahmen zeigen, wie Mourinho lautstark in Richtung Carneiro und den sie begleitenden Physiotherapeuten Jon Fearn schimpfte. Darauf folgte ein knapper Dialog mit Carneiro, als diese den Platz verließ. Nach dem Spiel meckerte Mourinho: "Ich war mit unseren Ärzten nicht zufrieden. Ob Zeugwart, Arzt oder Sekretär - wenn du auf der Bank bist, musst du das Spiel verstehen." Chelsea suspendierte sowohl Carneiro als auch Fearn nach dem Vorfall, worauf Mourinho sich heftige Kritik gefallen lassen musste.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr