Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Medien: WM-Endspiel-Tickets für Schweizer Juristen

Fußball Medien: WM-Endspiel-Tickets für Schweizer Juristen

Schweizer Juristen sollen auf dem "kurzen Dienstweg" jahrelang Tickets für Endspiele bei Fußball-Weltmeisterschaften vom Weltverband FIFA erhalten haben. Dies berichtet der Zürcher Tagesanzeiger.

Voriger Artikel
Klopp-Debüt mit Nullnummer - Schweinsteiger siegt mit ManUnited
Nächster Artikel
Spitzenreiter Dresden kassiert erste Saisonniederlage

Medien: WM-Endspiel-Tickets für Schweizer Juristen

Quelle: Fabrice COFFRINI / SID-IMAGES/AFP

Zürich. Von der WM 1990 in Italien bis zur WM 2006 in Deutschland soll es Praxis gewesen sein.

"Mit den Anschuldigungen und Vermutungen, die über die Medien geäußert wurden, beschäftigt sich die von der FIFA beauftragte interne unabhängige Untersuchungskommission. Sie wird Maßnahmen ergreifen, sollte ein Fehlverhalten vorliegen", hieß es vonseiten der FIFA auf SID-Anfrage.

Arbeitsrichter Hans-Peter Egli berichtete, es habe jeweils eine "normale nette Bewerbung" an die FIFA gereicht: "Mal waren es bessere, zum Beispiel Haupttribüne, mal waren es schlechtere, in der Kurve." Die Betroffenen betonen allerdings, dass die Tickets kein Geschenk der FIFA gewesen seien, sondern vielmehr von den Justiz-Angestellten bezahlt wurden.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr