Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
"Mehr Tore als De Bruyne": Magath traut Draxler viel zu

Fußball "Mehr Tore als De Bruyne": Magath traut Draxler viel zu

Der frühere Meistertrainer Felix Magath ist von den Offensiv-Qualitäten Julian Draxlers überzeugt und traut dem Neuzugang des VfL Wolfsburg mehr Torgefährlichkeit als dessen Vorgänger Kevin De Bruyne zu.

Voriger Artikel
Fußball-Team aus Mérida mit dem Bus verunglückt
Nächster Artikel
Dreigeteilte Bonus-Zahlungen für Martial

"Mehr Tore als De Bruyne": Magath traut Draxler viel zu

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

München. "Er ist ein anderer Spielertyp als Kevin De Bruyne", sagte Magath in der Sendung Doppelpass von Sport1: "Julian ist mehr der Abschlussspieler als sein Vorgänger. Er wird mehr Tore schießen als Kevin de Bruyne, aber weniger vorbereiten." De Bruyne hatte in 52 Liga-Spielen für den VfL 13 Treffer erzielt und 27 Torvorlagen geliefert.

Wolfsburg hatte den 21-jährigen Draxler am letzten Tag der Transferperiode für eine Ablösesumme von rund 35 Millionen Euro von Schalke 04 losgeeist und damit auf den Verkauf von De Bruyne (75 Millionen Euro/Manchester City) reagiert. Offensivspieler Draxler, der seit seinem achten Lebensjahr das königsblaue Trikot getragen hatte, besitzt beim VfL einen Vertrag bis 2020.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr