Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Meier-Comeback für Frankfurt nicht ausgeschlossen

Fußball Meier-Comeback für Frankfurt nicht ausgeschlossen

Eintracht Frankfurts Torjäger Alex Meier könnte im Bundesliga-Abstiegsduell am Samstag (15.30 Uhr/Sky) beim Tabellennachbarn Werder Bremen wieder für die Hessen auf dem Platz stehen.

Voriger Artikel
Guardiola "stolz" auf Bayern-Jahre
Nächster Artikel
Keine Verabschiedung für Hummels am Samstag

Meier-Comeback für Frankfurt nicht ausgeschlossen

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Frankfurt/Main. "Alex hat zwei Wochen lang im Training alles gemacht und ist beschwerdefrei", sagte Eintracht-Trainer Niko Kovac, ohne sich konkret auf einen Einsatz des Stürmers festlegen zu lassen.

Der Angreifer hatte wegen einer Knieverletzung zehn Wochen pausieren müssen. Im Fall von Innenverteidiger Carlos Zambrano (Oberschenkelverletzung) hingegen schloss Kovac zumindest eine Nominierung für die Startelf aus.

Den Gästen reicht im ausverkauften Weserstadion ein Unentschieden, um Rang 15 in der Tabelle zu verteidigen und damit ohne den Umweg über die Relegation den Klassenerhalt direkt unter Dach und Fach zu bringen. Kovac: "Diesen Platz wollen wir uns nicht mehr nehmen lassen. Ich bin da optimistisch, denn die Mannschaft hat in den vergangenen Tagen gut trainiert und war sehr fokussiert."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr