Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Merkel mahnt "Welt des Fußballs" zu Transparenz

Fußball Merkel mahnt "Welt des Fußballs" zu Transparenz

Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet von den führenden Fußball-Verbänden mehr Offenheit. "Ich hoffe, dass auch in der Welt des Fußballs, auch bei der FIFA, wirklich Transparenz eintritt", sagte die Regierungschefin in ihrem am Samstag im Internet veröffentlichten Podcast zu den Korruptionsskandalen wie beim Weltverband.

Voriger Artikel
Schily schützt Beckenbauer und attackiert Zwanziger
Nächster Artikel
UEFA: Generalsekretär Theodoridis bekommt Unterstützung gegen Bestechungsvorwürfe

Merkel mahnt "Welt des Fußballs" zu Transparenz

Quelle: Sebastian Wells / PIXATHLON/SID-IMAGES

Berlin. Einen Tag nach der Veröffentlichung des Freshfields-Berichtes zur WM-Affäre beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) fügte Merkel hinzu: "Der Sport ist untrennbar verbunden mit Fairness, und wenn die dazugehörigen Organisationen das nicht widerspiegeln, dann wird es letztlich zu Enttäuschungen führen und auch dem Sport insgesamt schaden." Das sei dann "ganz schrecklich" für viele, die im Sport fair agieren und für den Sport viel Einsatz bringen: "Da haben auch die Funktionäre eine sehr große Verantwortung."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr