Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Merkel wünscht DFB-Team "viel Glück"

Fußball Merkel wünscht DFB-Team "viel Glück"

Bundeskanzlerin Angela Merkel wünscht der deutschen Fußball-Nationalmannschaft auf dem Weg zum EM-Titel "viel Glück" - als Glücksbringerin bei der EURO in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) kann sie aber nicht immer fungieren.

Voriger Artikel
Pegel der Seine gesunken: Hochwassergefahr in Paris gebannt
Nächster Artikel
Staatspräsident Hollande besucht "Equipe tricolore"

Merkel wünscht DFB-Team "viel Glück"

Quelle: pixathlon/SID

Berlin. "Ich habe noch keine konkreten Pläne", sagte Merkel in einem Podcast-Interview der Bundesregierung. Sie werde aber "ganz sicher versuchen, fast alle Spiele" zu verfolgen.

Während des ersten Spiels des DFB-Teams am Sonntag (21.00/ZDF) in Lille gegen die Ukraine wird Merkel im Flugzeug nach China sitzen. "Ich glaube, die Mannschaft ist total motiviert", sagte die Kanzlerin: "Diese Mannschaft wird wieder zusammenwachsen und das zeigen, was Deutschland ausmacht: Vielfalt, gemeinsamer Wille zu gewinnen, Toleranz, Respekt und der Wunsch, dass sich die Fans an gutem Mannschaftsfußball erfreuen können."

Ein Kabinen-Selfie mit der Kanzlerin wie zuletzt nach dem WM-Endspiel in Brasilien winkt der Nationalelf auch in Frankreich. "Das ist immer etwas Besonderes, dass da die Türen geöffnet werden", sagte Merkel: "Natürlich sind das sehr bewegende Momente."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr