Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Mertesacker rügt Arsenals Chancenverwertung

Fußball Mertesacker rügt Arsenals Chancenverwertung

Fußball-Weltmeister Per Mertesacker hat die mangelhafte Chancenverwertung beim FC Arsenal beklagt und von einem fehlenden Killerinstinkt gesprochen. "Uns fehlen momentan die Tore in den richtigen Momenten.

Voriger Artikel
Medien: Bender verlässt Klagenfurt am Saisonende
Nächster Artikel
Lahm: "Für uns zählt nur das Weiterkommen"

Mertesacker rügt Arsenals Chancenverwertung

Quelle: Eddie Keogh / PIXATHLON/SID-IMAGES

London. Wir spielen und spielen - und dann trifft der Gegner", zitierte der Londoner Guardian den 31 Jahre alten Abwehrspieler.

Der frühere Bundesliga-Profi von Hannover 96 und Werder Bremen war am vergangenen Wochenende mit den Gunners im Viertelfinale des FA-Cups nach einer 1:2-Heimniederlage gegen Außenseiter FC Watford ausgeschieden. Die Mannschaft von Teammanager Arsène Wenger verpasste damit die Chance, den englischen Pokal zum dritten Mal in Folge zu gewinnen.

Am Mittwoch (20.45 Uhr/Sky) steht der FC Arsenal mit dem Ex-Nationalspieler sowie Weltmeister Mesut Özil in der Champions League im Achtelfinal-Rückspiel gegen Pokalverteidiger FC Barcelona schon mit dem Rücken zur Wand. Bereits das Hinspiel im Emirates Stadium hatten die Katalanen mit 2:0 gewonnen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr