Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Messi am Flughafen von argentinischem Fan angespuckt

Fußball Messi am Flughafen von argentinischem Fan angespuckt

Fußball-Star Lionel Messi ist nach dem Gewinn der Klub-WM mit dem FC Barcelona von Fans des Finalgegners River Plate Buenos Aires attackiert worden. Die Anhänger des argentinischen Klubs pöbelten ihren Landsmann am Flughafen in Tokio an, ein Fan bespuckte Messi sogar.

Voriger Artikel
FIFA: Jeweils acht Jahre Sperre für Joseph S. Blatter und Michel Platini
Nächster Artikel
Trainer Frontzeck tritt bei Hannover 96 zurück

Messi am Flughafen von argentinischem Fan angespuckt

Quelle: TOSHIFUMI KITAMURA / SID-IMAGES

Tokio. Die Barca-Profis Luis Suarez, Javier Mascherano und Trainer Luis Enrique griffen daraufhin ein und versuchten, die Situation zu beruhigen.

Messi hatte beim 3:0-Sieg im Finale die Führung erzielt. River-Präsident Rodolfo D'Onofrio entschuldigte sich für die Angriffe. "Es gibt immer einen Dummkopf. Messi ist ein Gentleman. Nach seinem Tor hat er sogar entschuldigend die Hand gehoben", sagte er dem TV-Sender Fox.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Eishockey: Scorpions gegen Halle

Eishockey-Oberliga: Hannover Scorpions gegen Saale Bulls Halle .

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
18. Oktober 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 642 27 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 420 21 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 366 23 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel Schuhmoden Burgwedel 211 21 5. Meier Sabine 1966 S [...]

mehr