Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Messi drückt Atlético im Champions-League-Finale die Daumen

Fußball Messi drückt Atlético im Champions-League-Finale die Daumen

Der fünfmalige Weltfußballer Lionel Messi drückt Meisterschaftskonkurrent Atlético Madrid im Champions-League-Finale gegen Real Madrid die Daumen. "Für die Leute in Barcelona wäre es ein Genuss, wenn Atlético die Champions League gewinnen würde", sagte der 28 Jahre alte Stürmer gegenüber ESPN: "Hier ziehen sie es vor, wenn Real Madrid nichts gewinnt.

Voriger Artikel
Spanien: Poyet neuer Trainer bei Betis Sevilla
Nächster Artikel
Kamerun: Torhüterin stirbt kurz vor Anpfiff

Messi drückt Atlético im Champions-League-Finale die Daumen

Quelle: SID

Barcelona. "

Messi gab gegenüber dem US-Fernsehsender zu, dass das Viertelfinal-Aus in der Königsklasse gegen Atlético ein harter Schlag für den FC Barcelona war. "Atlético ist ein unbequemer Gegner und sehr schwer zu spielen", sagte der Argentinier weiter. "Diego Simeone ist bewundernswert." Simeone, Trainer Atléticos und Messis Landsmann, führte die Rot-Weißen ins zweite Champions-League-Endspiel binnen zwei Jahren.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr