Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Mexiko: Kolumbianer Osorio als neuer Fußball-Nationaltrainer vorgestellt

Fußball Mexiko: Kolumbianer Osorio als neuer Fußball-Nationaltrainer vorgestellt

Der Kolumbianer Juan Carlos Osorio ist als neuer Fußball-Nationaltrainer Mexikos vorgestellt worden. Der 54-Jährige, der zuvor seinen Vertrag beim brasilianischen Traditionsklub FC Sao Paulo vorzeitig aufgelöst hatte, soll "El Tri" zur WM-Endrunde 2018 in Russland führen.

Voriger Artikel
Adduktorenverletzung: Real Madrid vorerst ohne Modric
Nächster Artikel
Klopp muss in Liverpool lange auf Gomez verzichten

Mexiko: Kolumbianer Osorio als neuer Fußball-Nationaltrainer vorgestellt

Quelle: Shajor / PikoPress / / SID-IMAGES/PIXATHLON

Mexiko-Stadt. "Mexiko ist eine Fußballnation und hat eine tolle Mannschaft. Wir werden alles geben, um unser großes Ziel zu erreichen", sagte Osorio.

Osorio beerbt den Brasilianer Ricardo Ferretti, der die Mexikaner interimsmäßig betreut hatte. Ferretti war auf den zuvor entlassenen Miguel Herrera gefolgt, der gegen einen Journalisten handgreiflich geworden war.

In Mexiko war zwischenzeitlich auch der ehemalige Dortmund-Coach Jürgen Klopp als neuer Nationaltrainer gehandelt worden. Klopp hat inzwischen beim FC Liverpool in der Premier League angeheuert.

 

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr