Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Milan-Geschäftsführer Galliani nimmt nach 30 Jahren Abschied

Fußball Milan-Geschäftsführer Galliani nimmt nach 30 Jahren Abschied

Nach 30 Jahren als Geschäftsführer des italienischen Fußball-Traditionsklubs AC Mailand hat Manager Adriano Galliani, rechte Hand von Italiens Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi, Abschied vom lombardischen Topverein genommen.

Voriger Artikel
Trainingslager in Deutschland: Leitner schon für Lazio in Aktion
Nächster Artikel
Joan-Gamper-Trophäe: Messi in Torlaune

Milan-Geschäftsführer Galliani nimmt nach 30 Jahren Abschied

Quelle: DARIO AZZARO / SID-IMAGES

Mailand. Nachdem Berlusconi vergangene Woche seinen Klub an eine chinesische Investorengruppe verkauft hatte, ist am Donnerstag der ehemalige Generaldirektor des SSC Neapel, Marco Fassone, zu Milans neuem Geschäftsführer ernannt worden. Er übernimmt die Funktionen des CEO und Generaldirektors, teilte der Klub mit.

Nach den Verkauf an das chinesische Konsortium, das Milan komplett übernommen hat und in den Klub in den nächsten drei Jahren 350 Millionen Euro investieren wird, wurde eine neue Holding gegründet, unter deren Kontrolle Milan künftig stehen wird. "Rossoneri Sport" heißt die neue Holding, teilte die Management-Firma "Sino-Europe Sport" mit, die Gesellschaft, die Milan erworben hat.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr