Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Mit 53: "Psycho" Pearce gibt Comeback

Fußball Mit 53: "Psycho" Pearce gibt Comeback

Der ehemalige englische Fußball-Nationalspieler Stuart Pearce plant sein Comeback - mit 53. "Psycho", wie der raubeinige Abwehrspieler in seiner aktiven Zeit genannt wurde, will für den AFC Longford noch einmal die Fußballschuhe schnüren - in der Gloucestershire Northern Senior League Division Two, der 13. englischen Liga.

Voriger Artikel
FIFA-Skandal: "Whistleblower" belastete Blatter
Nächster Artikel
Fußball: WDR überträgt Drittligaspiel in arabischer Sprache

Mit 53: "Psycho" Pearce gibt Comeback

Quelle: Action Images / pixathlon/SID-IMAGES

London. Ganz aus eigenem Antrieb kommt der 78-malige Nationalspieler, der Deutschland mit einem verschossenen Elfmeter im WM-Halbfinale 1990 den Weg zum Titel erleichterte, jedoch nicht zurück. Eine Versicherungsfirma (Direct Line) macht das Comeback mit einer Kampagne (#directfix) möglich.

Pearce soll helfen, Longfords Saison zum Guten zu wenden. Der AFC, von Medien landesweit als "schlechtestes Team Englands" verspottet, hat alle seine 19 Begegnungen in dieser Spielzeit verloren; Torverhältnis: 3:183.

Der Verein freut sich über das Interesse der Öffentlichkeit am Pearce-Comeback. "Vor einem Jahr haben wir vor einem Mann und seinem Hund gespielt - und jetzt wollen zu Stuarts Debüt Hunderte kommen", sagte Manager Nick Dawe. Eine "Sonderbehandlung" dürfe Pearce allerdings nicht erwarten, fügte er an: "Er muss seine Fünf-Pfund-Sandwiches selbst bezahlen."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr