Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Mönchengladbach: Christensen weiter im Unklaren

Fußball Mönchengladbach: Christensen weiter im Unklaren

Borussia Mönchengladbachs Abwehrspieler Andreas Christensen will die Debatte um einen Vereinswechsel nicht mehr öffentlich führen. Auf die Frage nach seiner Zukunft würde er in den kommenden Monaten gerne verzichten, sagte der 20-jährige Däne der Rheinischen Post (Samstagausgabe): "Gladbach oder Chelsea - ich weiß es noch nicht, und ich kann es nicht sagen.

Voriger Artikel
England trauert um Frauenfußball-Ikone Gore
Nächster Artikel
3. Liga: Aalen nach Remis gegen Rostock Tabellenführer - Osnabrück klettert auf drei

Mönchengladbach: Christensen weiter im Unklaren

Quelle: Jürgen SCHWARZ / PIXATHLON/SID-IMAGES

Mönchengladbach. "

Nach dem erneuten Einzug in die Gruppenphase der Champions League sind die Hoffnungen von Borussia-Sportchef Max Eberl auf Christensens Verbleib deutlich gestiegen. Angeblich fordert der FC Chelsea für den Verteidiger, der noch bis 2020 bei dem Klub aus London unter Vertrag steht, 20 Millionen Euro, was für Gladbach eine Rekordablöse wäre. Bislang ist das Toptalent nur bis zum Ende der laufenden Saison ausgeliehen.

Christensen selbst kann sich vorstellen, dass er die eigentliche Entscheidung nicht selbst treffen wird. "In dem Fall ist es vielleicht so, dass ich gar keine Wahl habe. Wenn Chelsea sagt, ich soll zurückkommen, kann ich nichts machen", sagte Christensen: "Aber wenn ich selbst entscheiden kann, werde ich mir die Zeit nehmen und genau überlegen, was ich tue."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr