Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Mönchengladbach: Stindl wieder zurück in der Start-Elf

Fußball Mönchengladbach: Stindl wieder zurück in der Start-Elf

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach tritt am Mittwoch (20.00 Uhr/Sky) gegen den VfB Stuttgart wieder mit Lars Stindl in der Start-Elf an. Dies kündigte Trainer André Schubert an.

Voriger Artikel
Nagelsmann im Dauerstress: Erst Sportmedizin, dann FC Augsburg
Nächster Artikel
Lahm sicher: "Schweinsteiger wird die Mannschaft führen"

Mönchengladbach: Stindl wieder zurück in der Start-Elf

Quelle: Neil Baynes / PIXATHLON/SID-IMAGES

Mönchengladbach. Stindl hat seine Gelbsperre verbüßt.

Ein Einsatz von André Hahn, der vor dem Augsburg-Spiel nach langer Verletzungspause erstmals mit der Mannschaft trainiert hatte, komme laut Schubert "aber noch zu früh".

Der Coach hat Respekt vor den Schwaben, die allerdings am vergangenen Samstag gegen Tabellenschlusslicht Hannover 96 überraschend verloren hatten. "Die Stuttgarter haben eine tolle Serie hingelegt und aus den letzten sieben Spielen 16 Punkte geholt. Ihre 1:2-Niederlage am Wochenende gegen Hannover war sehr unglücklich", äußerte Schubert: "Der VfB ist sehr offensivstark und verfügt auf Grund seiner vielen schnellen Spieler wie Timo Werner oder Filip Kostic über ein sehr gutes Umschaltspiel. Ihre Spielweise ähnelt ein wenig unserer, daher rechne ich am Mittwochabend mit einer sehr intensiven Partie."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr