Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Mönchengladbach selbstbewusst, aber nicht übermütig gegen Bern

Fußball Mönchengladbach selbstbewusst, aber nicht übermütig gegen Bern

Nach dem 3:1 im Hinspiel bei Young Boys Bern will Borussia Mönchengladbach im Play-off-Rückspiel gegen den Schweizer Vizemeister am Mittwoch (20.45/Sky und ZDF) den Einzug in die Gruppenphase der Champions League perfekt machen.

Voriger Artikel
Champions League: Pep vor lockerem Rückspiel, Salzburg hofft aufs Weiterkommen
Nächster Artikel
Kuntz Hrubesch-Nachfolger als U21-Trainer

Mönchengladbach selbstbewusst, aber nicht übermütig gegen Bern

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Mönchengladbach. "Jetzt wollen wir gegen Bern vergolden, was wir uns erarbeitet haben", sagt Sportdirektor Max Eberl vor Play-off-Rückspiel im ausverkauften Borussia-Park.

Eberl warnt aber vor Übermut: "Wir müssen trotz der guten Ausgangslage weiter auf der Hut sein." Und auch der im Hinspiel überragende Stürmer Raffael mahnte: "Wir haben es noch nicht geschafft. Wir müssen noch ein weiteres gutes Spiel gegen Bern machen, um das große Ziel zu erreichen."

Trainer André Schubert, der personell aus dem Vollen schöpfen kann, glaubt allerdings nicht an einen Arroganz-Anfall bei seinen Spielern: "Es kann im Fußball immer alles passieren. Aber der vierte Platz in der Vorsaison mit dem Erreichen der Play-offs war ein Geschenk, das bei uns keiner leichtfertig aufs Spiel setzt", sagte der 45-Jährige selbstsicher. Und Neuzugang Tobias Strobl fügte energisch an: "Wir wollen zeigen, wer Herr im Haus ist und gewinnen."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr