Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Monaco behält Sonderstatus und bekommt 50 Millionen Euro zurück

Fußball Monaco behält Sonderstatus und bekommt 50 Millionen Euro zurück

Frankreichs Profifußball muss auch in Zukunft den Sonderstatus von AS Monaco akzeptieren. Das französische Bundesverwaltungsgericht (Conseil d'Etat) hat die Klage von sieben Erstligisten gegen den Klub aus dem Fürstentum abgewiesen.

Voriger Artikel
DFB: Torlinientechnik wird auch im Pokal eingesetzt
Nächster Artikel
Schweiz liefert einen festgenommenen FIFA-Funktionär an die USA aus

Monaco behält Sonderstatus und bekommt 50 Millionen Euro zurück

Quelle: VALERY HACHE / STF / SID

Paris. Meister Paris St. Germain und sechs andere Vereine hatten gegen den eigenen Ligaverband LFP geklagt, um eine höhere Ausgleichszahlung von Monaco zu erhalten.

Hintergrund der Klage war, dass ausländische Profis im Steuerparadies Monaco von einem deutlich niedrigeren Satz an Steuer- und Sozialabgaben als Ausländer in Frankreich profitieren. Die französischen Klubs sehen darin eine erhebliche Wettbewerbsverzerrung.

Monaco hatte vor rund einem Jahr einem Kompromiss zugestimmt und in zwei Raten 50 Millionen Euro an die anderen Profiklubs überwiesen. Zuvor waren Forderungen laut geworden, Monaco müsse seinen Geschäftssitz nach Frankreich verlegen, um am Spielbetrieb der Ligue 1 teilzunehmen. Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsrichts müssen die Klubs nun das Geld bis Ende Oktober an Monaco zurücküberweisen.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. September 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 617 26 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 351 18 3. Lyda Hannelore 1958 Dets RaceTeam 327 21 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel-Schuhmoden 157 16 5. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck [...]

mehr