Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Mor: "Ohne Tuchel wäre ich nicht nach Dortmund gekommen"

Fußball Mor: "Ohne Tuchel wäre ich nicht nach Dortmund gekommen"

Das türkische Supertalent Emre Mor hat sich von Trainer Thomas Tuchel von einem Wechsel zu Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund überzeugen lassen. "Ich habe erst nicht damit gerechnet, dass ich beim BVB unterschreibe.

Voriger Artikel
Auch Vorbereitung ohne verletzten Werder-Stürmer Johannsson
Nächster Artikel
Arnautovic vor Wechsel innerhalb der Premier League

Mor: "Ohne Tuchel wäre ich nicht nach Dortmund gekommen"

Quelle: FRANCISCO LEONG / SID-IMAGES

Dortmund. Aber dann kam das Gespräch mit Thomas Tuchel. Ohne ihn wäre ich wohl nicht nach Dortmund gekommen", sagte der 18-Jährige der Sport Bild.

Der türkische EM-Teilnehmer wechselt vom dänischen Erstligisten FC Nordsjaelland zum BVB. Beim deutschen Vizemeister hat Mor einen Fünfjahresvertrag unterschrieben.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. Juni 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 394 16 2. Marx Beate 1979 Det’s Race Team 233 12 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen, Dets RaceTeam 178 12 4. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 106 7 5. Klippel-Westphal Kerstin [...]

mehr