Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Müller zum "Pokalhelden" gewählt: "Fühlt sich gut an"

Fußball Müller zum "Pokalhelden" gewählt: "Fühlt sich gut an"

Weltmeister Thomas Müller vom Fußball-Rekordmeister Bayern München ist zum "Pokalhelden" der vergangenen Saison gewählt worden und hat seine Fußabdrücke für den "Walk of Fame" am Berliner Olympiastadion abgegeben.

Voriger Artikel
Skripnik: "Auch ohne Pizarro genug Qualität"
Nächster Artikel
Darmstadt: Beresowski komplettiert Torwarttrio

Müller zum "Pokalhelden" gewählt: "Fühlt sich gut an"

Quelle: pixathlon/SID-IMAGES

Berlin. Der 26-Jährige gewann in der vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) und Volkswagen initiierten Abstimmung mit 39 Prozent der abgegeben Stimmen.

Zweiter der Online-Wahl wurde Max Wegner von Erzgebirge Aue vor Claudio Pizarro (Werder Bremen/beide je 21 Prozent). "Dass ich gewählt worden bin, ist eine coole Geschichte", sagte Müller, der mit den Bayern in der vergangenen Spielzeit das Double gewonnen hatte: "Das fühlt sich gut an."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr