Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Münchner Amateur-Derby: Randale und 27 Festnahmen

Fußball Münchner Amateur-Derby: Randale und 27 Festnahmen

Zu Randalen und insgesamt 27 vorläufigen Festnahmen ist es am Sonntag am Rande des Münchner Regionalliga-Derbys zwischen dem FC Bayern II und dem TSV 1860 II (0:0) gekommen.

Voriger Artikel
Nach Derby-Pleite: FC Zürich entlässt Trainer Meier
Nächster Artikel
FC Bayern: Dante zurück im Mannschaftstraining

Münchner Amateur-Derby: Randale und 27 Festnahmen

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

München. 900 Polizisten waren im Einsatz und verhinderten schlimmere Ausschreitungen. Die Festnahmen erfolgten wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz, Körperverletzung, Landfriedensbruch und Beleidigung. Das teilte die Polizei mit.

Nachdem es bereits vor und während der Partie vor knapp 12.000 Zuschauern im Stadion an der Grünwalder Straße zu kleineren Vorfällen gekommen war, eskalierte die Situation anschließend. In einem Biergarten gerieten Bayern- und Löwen-Fans aneinander, wobei Flaschen und Gläser geworfen wurden. Von 82 Personen wurden die Personalien aufgenommen.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr