Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
"Muss cool bleiben" - Eichin bestellt Skripnik zum Gespräch

Fußball "Muss cool bleiben" - Eichin bestellt Skripnik zum Gespräch

Sportgeschäftsführer Thomas Eichin wird Werder Bremens Trainer Viktor Skripnik wegen dessen Wutanfall nach der 0:1-Niederlage der Hanseaten gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München zu einem klärenden Gespräch einbestellen.

Voriger Artikel
Rassismus-Skandal in Duisburg: "Bedauern diese Entgleisungen"
Nächster Artikel
Medien: Real-Stars votieren gegen Mannschaftsarzt Dr. Olmo

"Muss cool bleiben" - Eichin bestellt Skripnik zum Gespräch

Quelle: firo/Sebastian El-Saqqa / SID-IMAGES/FIRO

Bremen. "Viktor muss cool bleiben und darf sich selbst nicht so sehr unter Druck setzen", sagte Eichin der Kreiszeitung Syke.

Der ukrainische Coach hatte nach der fünften Niederlage in Serie die Leistung seiner Mannschaft kritisiert und gewettert, dass "jeder, der im Stadion sitzt, sieht, dass das schlecht ist". Vielleicht sitze er, so mutmaßte der 45-Jährige weiter, beim nächsten Bundesliga-Heimspiel am 31. Oktober (15.30 Uhr/Sky) gegen Borussia Dortmund gar nicht mehr auf der Trainerbank.

Davon allerdings will Eichin derzeit noch nichts wissen: "Es gibt keine Trainerdiskussion."

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr