Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nach 2:5-Pleite: VfL-Frauen brennen auf Wiedergutmachung in Potsdam

Fußball Nach 2:5-Pleite: VfL-Frauen brennen auf Wiedergutmachung in Potsdam

Nach dem 2:5-Debakel am Sonntag gegen Turbine Potsdam brennen die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg vor dem Wiedersehen im DFB-Pokal-Viertelfinale am Mittwoch (18.00) auf Wiedergutmachung.

Voriger Artikel
Frauenfußball: Freiburg verlängert mit Schöne
Nächster Artikel
"Gute Erfahrungen": FC Bayern im Winter wohl nach Katar

Nach 2:5-Pleite: VfL-Frauen brennen auf Wiedergutmachung in Potsdam

Quelle: PATRICIA DE MELO MOREIRA / SID-IMAGES

Wolfsburg. "So eine Niederlage darf uns nicht passieren. Wir können es in Potsdam nur besser machen und haben unsere Lektion gelernt", sagte Spielführerin Nilla Fischer.

Trainer Ralf Kellermann forderte für das K.o.-Spiel in Potsdam ein anderes Auftreten des mit zahlreichen Nationalspielerinnen gespickten Titelverteidigers. "Wenn man 20 bis 30 Prozent weniger investiert, dann reicht es eben nicht", sagte der 47-Jährige, der die Meisterschaft angesichts von neun Punkten Rückstand in der Tabelle auf Bayern München abgeschrieben hat: "In der Bundesliga geht es nur noch darum, Zweiter zu werden. Bayern ist stabil."

Der sechsmalige deutsche Meister Potsdam geht nach dem schlechten Saisonstart nun mit "viel Selbstvertrauen" in das Kräftemessen, doch Svenja Huth warnt auch: "Das wird ein anderes Spiel. Aber wir haben gezeigt, was mit Teamgeist alles geht." In der Liga belegt Turbine nach zehn Spieltagen mit 13 Punkten nur Rang acht.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
13. April 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 144 6 2. Marx Beate 1979 PhysioSpa Hannover 104 6 3. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 56 4 4. Knoop-Wente Marion 1968 TKH 53 4 5. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 53 4 6. Krause Ma [...]

mehr