Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Nach 36 Spielen ohne Niederlage: Niederlage für PSG und Trapp

Fußball Nach 36 Spielen ohne Niederlage: Niederlage für PSG und Trapp

Torhüter Kevin Trapp hat mit dem französischen Fußballmeister Paris St. Germain im 28. Saisonspiel in der Ligue 1 die erste Niederlage kassiert. Das Team um Superstar Zlatan Ibrahimovic unterlag bei Olympique Lyon mit 1:2 (02) und verlor erstmals seit 36 Ligaspielen.

Voriger Artikel
Nächste Nullnummer: Frankfurts Abstiegssorgen bleiben
Nächster Artikel
Uli Hoeneß wieder auf freiem Fuß

Nach 36 Spielen ohne Niederlage: Niederlage für PSG und Trapp

Quelle: PHILIPPE DESMAZES / SID-IMAGES

Lyon. Trapp zeigte eine starke Leistung und bewahrte sein Team mit zahlreichen Paraden vor einer noch deutlicheren Niederlage.

"Wir alle, auch ich, waren zu durchschnittlich. Lyon war im Kopf frischer. Wir haben ein schwieriges Spiel erwartet - aber kein derartig schwieriges", sagte PSG-Trainer Laurent Blanc bei Canal+ und räumte ein: "Ich hätte vielleicht mehr wechseln können."

Gnaly Cornet (13.) und Sergi Darder (45.+1) trafen für den ehemaligen Serienmeister. Der Anschlusstreffer von Lucas (51.) verhinderte die Niederlage nicht mehr. Die erfolgreiche Titelverteidigung ist für Paris angesichts von 23 Punkten Vorsprung auf den AS Monaco bei noch zehn ausstehenden Spielen aber nur noch Formsache. Zuletzt hatte der Meister der vergangenen drei Spielzeiten in Frankreichs höchster Spielklasse am 15. März 2015 verloren (2:3 bei Girondins Bordeaux).

Der Tabellendritte Lyon schöpfte im Kampf um die direkte Champions-League-Qualifikation neuen Mut, liegt jedoch noch immer acht Punkte hinter Monaco zurück. "Der Sieg ist drei Punkte wert, aber dass wir Paris geschlagen haben, macht es umso befriedigender", sagte Lyon-Coach Bruno Genesio: "Wir haben gegen eine der besten Mannschaften Europas gespielt und gewonnen, und wir müssen diese Leistung nun für den Rest der Saison abrufen."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr