Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nach Anschlägen in Brüssel: Alle Oranje-Spieler wollen gegen Frankreich spielen

Fußball Nach Anschlägen in Brüssel: Alle Oranje-Spieler wollen gegen Frankreich spielen

Kein niederländischer Spieler hat sich wegen der Sicherheitslage bei Bondscoach Danny Blind für das Fußball-Länderspiel gegen Frankreich am Freitag abgemeldet.

Voriger Artikel
Zwei Spiele Sperre und Geldstrafe für Bremer "Halsabschneider" Djilobodji
Nächster Artikel
Hertha relativiert Pläne zum Stadionneubau

Nach Anschlägen in Brüssel: Alle Oranje-Spieler wollen gegen Frankreich spielen

Quelle: KOEN VAN WEEL / ANP/SID-IMAGES

Noordwijk. "Die Spieler sind von den Ereignissen sehr mitgenommen. Wir vertrauen den Sicherheitsmaßnahmen der KNVB", sagte Blind auf einer Pressekonferenz.

Wegen Terrordrohungen war das letzte Landerspiel der Elftal im vergangenen Jahr gegen Deutschland in Hannover abgesagt worden. "Nach Hannover haben wir mit einigen Spielern darüber gesprochen. Da herrschte hier und da Angst", sagte Blind.

Das Länderspiel beginnt mit einer Gedenkminute für die Opfer der Terroranschläge in Brüssel. Alle Spieler werden Trauerflor tragen. Aus der Bundesliga steht nur Schalke-Stürmer Klaas Jan Huntelaar im niederländischen Aufgebot.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr