Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nach Beleidigungen gegen Shakira und Messi: Espanyol droht rechtliches Nachspiel

Fußball Nach Beleidigungen gegen Shakira und Messi: Espanyol droht rechtliches Nachspiel

Dem spanischen Erstligisten Espanyol Barcelona droht nach beleidigenden Fangesängen und Bannern gegen Popstar Shakira, Weltfußballer Lionel Messi und dessen Sturmpartner Luis Suarez im Derby gegen den FC Barcelona ein rechtliches Nachspiel.

Voriger Artikel
Rückkehrer Spalletti unterschreibt bis 2017 bei AS Rom
Nächster Artikel
Bielefelds Görlitz erleidet Teilriss des Innenbandes

Nach Beleidigungen gegen Shakira und Messi: Espanyol droht rechtliches Nachspiel

Quelle: STR / SID-IMAGES

Barcelona. Wie der spanische Sportgerichtshof (CSD) am Donnerstag bekannt gab, sei gegen den katalanischen Klub aufgrund der Vorfälle im Achtelfinal-Rückspiel (0:2) der Copa del Rey am Mittwoch ein Verfahren eröffnet worden.

"Die Banner und Gesänge, die wir gestern Abend im Cornella-Stadion gehört haben, waren absolut inakzeptabel und werden von unserer Anti-Gewalt-Kommission untersucht", sagte CSD-Präsident Miguel Cardenal. Die Kolumbianerin Shakira ist die Lebensgefährtin des Barcelona-Verteidigers Gerard Piqué. Bereits nach dem ersten von zuletzt drei Duellen der beiden Lokalrivalen am 2. Januar war Espanyol wegen rassistischer Fangesänge in Richtung von Barca-Star Neymar ins Visier des CSD geraden.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr