Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nach Biss: Leeds-Spieler nachträglich für acht Spiele gesperrt

Fußball Nach Biss: Leeds-Spieler nachträglich für acht Spiele gesperrt

Für seinen Wandel auf den Spuren von "Beißer" Luis Suárez bei der WM 2014 ist Angreifer Souleymane Doukara vom dreimaligen englischen Fußball-Meister Leeds United nachträglich für acht Spiele gesperrt worden.

Voriger Artikel
Lohndiskriminierung: Weltmeisterinnen lehnen sich gegen US-Verband auf
Nächster Artikel
Augsburg mehrere Wochen ohne Kapitän Verhaegh

Nach Biss: Leeds-Spieler nachträglich für acht Spiele gesperrt

Quelle: MARCELLO PATERNOSTRO / SID

London. Das teilte der englische Fußball-Verband FA am Donnerstag mit. Zudem erhält der Spieler des Zweitligisten eine Geldstrafe in Höhe von 5000 Pfund (rund 6300 Euro).

Der in Frankreich geborene Senegalese hatte in der Partie gegen den FC Fulham (1:1) am 23. Februar seinen Gegenspieler Fernando Amorebieta gebissen und dafür nur die Gelbe Karte gesehen. Erst nach einem weiteren Foul war Doukara mit Gelb-Rot vom Platz geschickt worden.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr