Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Nach Entgleisung: Aurier bei PSG ins Reserve-Team verbannt

Fußball Nach Entgleisung: Aurier bei PSG ins Reserve-Team verbannt

Abwehrspieler Serge Aurier vom französischen Fußballmeister Paris St. Germain ist nach seinen verbalen Entgleisungen ins Reserve-Team verbannt worden. Der 23-Jährige wird drei Wochen bei der Mannschaft aus der vierten Liga trainieren.

Voriger Artikel
Blatter gratuliert Infantino: "Habe ihm Tipps gegeben"
Nächster Artikel
Infantino lässt Frage nach neuem FIFA-General offen

Nach Entgleisung: Aurier bei PSG ins Reserve-Team verbannt

Quelle: KARIM JAAFAR / SID-IMAGES

Paris. Am 21. März soll er zu den Profis zurückkehren.

PSG begründete die Entscheidung damit, "die Gruppe vor etwaigen Problemen schützen" zu wollen. Der Ivorer Aurier hatte in einem Video unter anderem PSG-Trainer Laurent Blanc und mehrere Mitspieler massiv beleidigt und sich anschließend entschuldigt. Der Klub suspendierte ihn dennoch für das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen den FC Chelsea (2:1). Auch das Rückspiel am 9. März wird Aurier verpassen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr