Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nach Farce bei erster Wahl: Argentinischer Fußball-Präsident wird im Juni gewählt

Fußball Nach Farce bei erster Wahl: Argentinischer Fußball-Präsident wird im Juni gewählt

Nach der Farce bei der ersten Wahl eines neuen Präsidenten hat der argentinische Fußball-Verband AFA einen neuen Termin angesetzt. Der zweite Versuch einen Nachfolger des 2014 verstorbenen AFA-Bosses Julio Grondona zu finden, findet am 29. Juni statt.

Voriger Artikel
Zwanziger: "Sollen sie doch endlich ermitteln!"
Nächster Artikel
Hannover 96 will erfolglosen Erdinc abgeben

Nach Farce bei erster Wahl: Argentinischer Fußball-Präsident wird im Juni gewählt

Quelle: JUAN MABROMATA / SID

Buenos Aires. Das gab der Verband bekannt.

Bei der Wahl am 3. Dezember wurden jeweils 38 Stimmen für Interimspräsident Luis Segura und den populären TV-Moderator Marcelo Tinelli gezählt. Allerdings durften lediglich 75 Funktionäre ihr Votum abgeben. Die Wahl wurde daraufhin für ungültig erklärt.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr