Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nach Fernsehbildern: Drei Spiele Sperre für Fortunas Madlung

Fußball Nach Fernsehbildern: Drei Spiele Sperre für Fortunas Madlung

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Alexander Madlung vom Zweitligisten Fortuna Düsseldorf "wegen eines krass sportwidrigen Verhaltens" für drei Spiele gesperrt.

Voriger Artikel
DFB-Team: Gündogan wieder im Training
Nächster Artikel
Pfeiffersches Drüsenfieber: Frankfurterin Crnogorcevic fällt aus

Nach Fernsehbildern: Drei Spiele Sperre für Fortunas Madlung

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Düsseldorf. Der Abwehrspieler wurde anhand von Fernsehbildern einer Tätlichkeit überführt.

Im Spiel gegen Karlsruher SC am vergangenen Wochenende hatte Madlung seinem Gegenspieler Franck Kom in der 87. Minute unmittelbar vor Ausführung eines Freistoßes mit dem Ellbogen seitlich gegen den Kopf gestoßen. Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus (Langenhagen) hatte die Szene nicht gesehen, weshalb der DFB-Kontrollausschuss nachträglich ermitteln und Anklage erheben konnte. Das Urteil ist damit rechtskräftig.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr