Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nach Festnahme von Klubboss: Zweitligst Catania wird verkauft

Fußball Nach Festnahme von Klubboss: Zweitligst Catania wird verkauft

Der italienische Zweitligist Catania Calcio wird nach der Festnahme seines Präsidenten Antonino Pulvirenti wegen mehrerer Spielmanipulationen verkauft.Ein Unternehmerbündnis habe bereits Interesse an der Übernahme signalisiert, berichtete Pulvirenti am Montag bei der ersten Pressekonferenz nach seiner Festnahme am 23. Juni.

Voriger Artikel
Guardiola kandidiert bei Regionalwahlen in Katalonien
Nächster Artikel
Franzose Dussuyer neuer Nationaltrainer der Elfenbeinküste

Nach Festnahme von Klubboss: Zweitligst Catania wird verkauft

Quelle: MARCELLO PATERNOSTRO / STR / SID-IMAGES

Catania. . Nachdem der Vereinspräsident zugegeben hatte, fünf Spiele zugunsten des Klubs beeinflusst zu haben, um Catanias drohenden Abstieg zu verhindern, ist er auf freiem Fuß.

Er habe 100.000 Euro pro Spiel gezahlt, um den Abstieg Catanias aus der Serie B zu verhindern, sagte Pulvirenti. Gegen ihn wird unter anderem wegen Sportbetrugs ermittelt.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr