Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Nach Frankreich-Sieg: Polizei räumt Champs Elysees mit Tränengas

Fußball Nach Frankreich-Sieg: Polizei räumt Champs Elysees mit Tränengas

Unschöne Szenen nach dem Finaleinzug der französischen Nationalmannschaft bei der Fußball-EM: In der Nacht zum Freitag kam es auf der Pariser Prachtstraße Champs Elysees zu Auseinandersetzungen zwischen einer Gruppe Jugendlicher und der französischen Polizei.

Voriger Artikel
Löw über seine Zukunft: "Heute Abend keinen Gedanken wert"
Nächster Artikel
Deutschland - Frankreich 0:2 (0:1): Szenen, Zitate, Fakten

Nach Frankreich-Sieg: Polizei räumt Champs Elysees mit Tränengas

Quelle: GEOFFROY VAN DER HASSELT / SID

Paris. Wie die Nachrichtenagentur AFP berichtet, zündeten die Jugendlichen Feuerwerkskörper und warfen Steine, Flaschen und andere Gegenstände auf die Beamten, welche die Szene mit Tränengas auflösten.

Am Donnerstagabend erreichte Frankreich durch ein 2:0 (1:0) in Marseille gegen Weltmeister Deutschland das Finale bei seiner Heim-EM. Gegner im Endspiel am Sonntag in Saint-Denis ist Portugal.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. September 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Der Kopf rennt mit Zum Geburtstag gibt es mitunter ausgefallene Geschenke. So mancher erfüllt sich aus diesem Anlass selbst einen nicht alltäglichen Wunsch. So wie Michele Ufer: Er machte sich, als er 39 wurde, auf zu einem Lauf durch die Atacama-Wüste in Chile.

mehr