Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nach Horrorfoul: De Jong für drei MLS-Spiele gesperrt

Fußball Nach Horrorfoul: De Jong für drei MLS-Spiele gesperrt

Nach seinem Horror-Foul am vergangenen Sonntag ist der frühere Bundesliga-Profi Nigel de Jong (Los Angeles Galaxy) in der nordamerikanischen Fußball-Profiliga MLS für drei Spiele gesperrt worden.

Voriger Artikel
3. Liga: Kickers verlängern mit Abruscia
Nächster Artikel
Sperre für Neapels Higuain reduziert

Nach Horrorfoul: De Jong für drei MLS-Spiele gesperrt

Quelle: SEAN M. HAFFEY / SID-IMAGES

Los Angeles. Das gab das MLS-Disziplinarkomitee am Freitag bekannt und bezeichnete das Foul als "ungeheuerlich und rücksichtslos".

Der für überhartes Spiel berüchtigte Niederländer hatte im Duell mit den Portland Timbers (1:1) seinen Gegenspieler Darlington Nagbe so heftig am Knöchel getroffen, dass dieser im Rollstuhl vom Feld gebracht werden musste. Entgegen schlimmster Befürchtungen wurde bei Nagbe aber nur eine Verstauchung diagnostiziert.

Der 31-jährige de Jong, der außerdem eine Geldstrafe in nicht genannter Höhe zahlen muss, sah für sein Einsteigen nur die Gelbe Karte.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr